Allgemeine Geschäftsbedingungen

gültig für die Internetseite www.2flags.de

zwischen

pr media GmbH, Memelstr. 22, D-47057 Duisburg

im Folgenden bezeichnet als „Anbieter“

und den in § 2 des Vertrages bezeichneten Kunden

im Folgenden bezeichnet als „Kunde“ geschlossen werden.

§ 1 Geltungsbereich und Begriffsbestimmungen

(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Webshopanbieter (nachfolgend „Anbieter“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

(2) Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Dagegen ist ein Unternehmer eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

§ 2 Vertragsschluss, Bestätigungen und Pflichtinformationen

(1) Über die Internetseite www.2flags.de bietet der Anbieter Fan- und Merchandisingartikel an, welche:

a) nach einer des Kunden eigens erstellten Vorlage individuell gefertigt werden,

b) nach einer vom Anbieter erstellten Vorlage (auf Grundlage der übermittelten Daten (Logo, Farben in Pantone/RAL, weiteren Informationen durch den Kunden) für den Kunden individuell gefertigt werden,

c) als endgefertigte Produkte über den Webshop erworben werden können.

(2) Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters Produkte auswählen und diese über den Button „in den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „jetzt kaufen“ oder „kaufen“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde seine Angaben jederzeit einsehen und wenn gewünscht ändern bzw. löschen.

(3) Der Anbieter wird die übermittelten Bestellangaben unverzüglich prüfen. Der Vertrag kommt nach erfolgter Prüfung durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Anbieter zustande, welche per E-Mail an die von dem Kunden angegebene E-Mail Adresse versendet wird und in welcher die Bestellung des Kunden und die weiteren Inhalte des geschlossenen Vertrages aufgeführt werden. Diese E-Mail bestätigt zudem den Zugang der Bestellung.

(4) Wählt der Kunde eine der Bezahloptionen Vorkasse, Kreditkarte, Paypal oder Amazon Payments, wird der Anbieter die Bestellangaben an die jeweiligen Zahlungsdienstleister (jeweilige Kreditinstitut | PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. in Luxemburg | Amazon Payments Europe S.C.A.,  5, Rue Plaetis – 2338 Luxemburg) weiterleiten, welche ebenfalls eine Prüfung durchführen. Die Zahlungsdienstleister nehmen dann im Namen des Anbieters den Zahlbetrag entgegen, übermitteln die Bestelldaten zurück und informieren den Anbieter über die erfolgte Zahlung. Der Vertrag kommt nach erfolgter Prüfung durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Anbieter zustande, welche per E-Mail an die von dem Kunden angegebene E-Mail Adresse versendet wird und in welcher die Bestellung des Kunden und die weiteren Inhalte des geschlossenen Vertrages aufgeführt werden. Diese E-Mail bestätigt zudem den Zugang der Bestellung.

(5) Sobald der Anbieter nach dem Vertragsschluss den Zahlungsbetrag erhalten hat, wird der Anbieter dies dem Kunden per E-Mail bestätigen. Weiterhin wird der Anbieter den Kunden per E-Mail informieren, wenn er die bestellte Ware an den Versanddienstleister übergeben hat.

(6) Der Kunde kann sich bei Interesse über das Formular „Anfrage Armfahnen“ unverbindlich ein Angebot für individualisierte bzw. personalisierte Armfahnen durch den Anbieter per Mail zuschicken lassen. Die dort getätigten Angaben des Kunden sind hierbei kalkulationsrelevant und bestimmen den Preis der individualisierten bzw. personalisierten Armfahnen, welche der Kunde folglich bestellen kann.

§ 3 Produktion, Lieferung und Warenverfügbarkeit

(1) Bestellt der Kunde Produkte über den Webshop, so erhält er diese mit den jeweilig aufgeführten Produktmerkmalen.

(2) Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt der Anbieter dem Kunden dies in der Auftragsbestätigung unverzüglich mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht der Anbieter von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

(3) Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Anbieter dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.

(4) Die Bearbeitung aller eingehenden Bestellungen erfolgt taggleich. Der Versand erfolgt nach Zahlungseingang und im Falle von individualisierten bzw. personalisierten Produkten, nach Abschluss der Produktion. Bei Bestellung und Zahlungseingang vor 14 Uhr, wird taggleich die Ware verschickt. Bei Bestellungen und/oder Zahlungseingang nach 14 Uhr, wird am folgenden Werktag die Ware verschickt, insofern folgend der Zahlungseingang verbucht werden konnte und es sich nicht um personalisierte bzw. individualisierte Produkte handelt.

(5) Für die Produktion personalisierter bzw. individualisierter Produkte kann der Kunde zwischen zwei Möglichkeiten wählen.

Option1 (Produkt: Armfahnen selbst gestalten):

a) Der Kunde erwirbt den Artikel „Armfahnen selbst gestalten“. Hierbei erhält der Kunde nach vollzogenem Kauf einen Downloadlink unter welchem er exklusiv die Armfahnenvorlage als .AI (Adobe Illustrator) Datei erhält und einmalig frei zur eigenen Gestaltung nutzen kann. Der Kunde erhält zudem die Möglichkeit die Datei per E-Mail an support@2flags.de zu schicken und zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung zu stellen.

b) Der Kunde trägt hierbei die alleinige Verantwortung für die Verwendung von Inhalten (Bilder, Grafiken und Texten) der zugesandten Datei, die in die Datei eingefügt wurden und durch den Anbieter zur Fertigstellung des Produkts genutzt werden.

c) Der Kunde stimmt zu, dass die Datei und letztlich das individualisierte bzw. personalisierte Produkt, keine Texte, Bilder, Grafiken, Designs, Handelsmarken, Dienstleistungsmarken oder urheberrechtlich geschützte Werke einer Drittpartei enthält, es sei denn, der Kunde hat die entsprechenden Berechtigungen von den Inhabern erhalten. Die volle Verantwortung trägt hierbei der Kunde.

d) Der Kunde garantiert, dass die zugesandte Dateivorlage (Armfahnenvorlage) keine Rechte einer Drittpartei verletzt, einschließlich Urheberrecht, Handelsmarken, Persönlichkeitsrecht oder Recht auf Schutz der Privatsphäre, und dass Sie keine Drittpartei verleumden oder diffamieren, sowie dass Sie über alle erforderlichen Rechte oder Genehmigungen verfügen, um Material einer Drittpartei in Ihre Produkte aufzunehmen, einschließlich Material einer Drittpartei, das Ihnen durch eine Gestaltungsdienstleistung einer Drittpartei, auf die durch die Website zugegriffen werden kann, zugänglich gemacht worden ist. Im Falle von Zuwiderhandlungen, kann der Anbieter die Anfrage ablehnen.

e) Durch Tätigen einer Bestellung auf dieser Website garantiert der Kunde, dass dieser über alle notwendigen Genehmigungen, Rechte und Befugnisse verfügt, um die Bestellung durchzuführen, und die ausführende Person auch in ausreichender Form handlungsbevollmächtigt ist.

f) Nach erfolgreicher Prüfung des Entwurfs durch den Anbieter, erhält der Kunde zwei Produktlinks zum Webshop. Zum einen für das Armfahnenmuster, welches der Kunde kaufen kann und zum anderen einen Link für Folgebestellungen.

g) Beide Produktlinks sind über ein Passwort geschützt und nur für den Kunden zugänglich. Die Passwörter erhält der Kunde per Mail.

h) Der Kunde überträgt dem Anbieter das Recht, jegliche übermittelte Inhalte innerhalb der Datei (Armfahnenvorlage) zum Zweck des Ausführens Ihrer Bestellung zu kopieren, zu modifizieren, zu bearbeiten und zu vektorisieren.

i) Zudem garantiert der Kunde, dass dieser über ausreichende Rechte verfügt, um dem Anbieter zu erlauben, die zugeschickte Datei (Armfahnenvorlage) zum Zweck des Ausführens Ihrer Bestellung zu kopieren, zu modifizieren, zu bearbeiten und zu vektorisieren.

j) Der Kunde kann über einen Produktlink regelmäßig und uneingeschränkt nachbestellen.

k) Die Produktion für personalisierte bzw. individualisierte Produkte beträgt in der Regel ca. 14-30 Kalendertage. Dies gilt für das Produktmuster, als auch für die Nachbestellung des Produkts.

Option2 (Produkt: Armfahnen gestalten lassen): 

l) Der Kunde erwirbt den Artikel „Armfahnen gestalten lassen“. Hierbei erhält der Kunde den Uploadzugang auf der Internetseite des Anbieters. Dieser ist unter „Mein Kundenkonto“ -> „Meine Bestellungen“ nach erfolgreichem Kauf zugänglich.

m) Der Kunde kann hier sein Logo, seine Farbangaben in Pantone oder RAL, die Abnahmemenge und weitere Informationen angeben und hochladen.

n) Der Kunde trägt hierbei die alleinige Verantwortung für die Verwendung der hochgeladenen Inhalte, welche dem Anbieter zur Fertigstellung des Produkts zur Verfügung gestellt werden.

o) Der Kunde stimmt zu, dass die Datei und letztlich das individualisierte bzw. personalisierte Produkt, keine Texte, Bilder, Grafiken, Designs, Handelsmarken, Dienstleistungsmarken oder urheberrechtlich geschützte Werke einer Drittpartei enthält, es sei denn, der Kunde hat die entsprechenden Berechtigungen von den Inhabern erhalten. Die volle Verantwortung trägt hierbei der Kunde.

p) Der Kunde garantiert, dass die zugesandten Informationen und Dateien keine Rechte einer Drittpartei verletzt, einschließlich Urheberrecht, Handelsmarken, Persönlichkeitsrecht oder Recht auf Schutz der Privatsphäre, und dass Sie keine Drittpartei verleumden oder diffamieren sowie dass Sie über alle erforderlichen Rechte oder Genehmigungen verfügen, um Material einer Drittpartei in Ihre Produkte aufzunehmen, einschließlich Material einer Drittpartei, das Ihnen durch eine Gestaltungsdienstleistung einer Drittpartei, auf die durch die Website zugegriffen werden kann, zugänglich gemacht worden ist.

q) Durch Tätigen einer Bestellung auf dieser Website garantiert der Kunde, dass dieser über alle notwendigen Genehmigungen, Rechte und Befugnisse verfügt, um die Bestellung durchzuführen, und die ausführende Person auch in ausreichender Form handlungsbevollmächtigt ist.

r) Zudem garantiert der Kunde, dass dieser über ausreichende Rechte verfügt, um dem Anbieter zu erlauben, die zugeschickten Informationen und Dateien zum Zweck des Ausführens Ihrer Bestellung zu kopieren, zu modifizieren, zu bearbeiten und zu vektorisieren.

s) Der Kunde übertragt dem Anbieter das Recht, jegliche übermittelte Inhalte zum Zweck des Ausführens Ihrer Bestellung zu kopieren, zu modifizieren, zu bearbeiten und zu vektorisieren.

t) Der Kunde berechtigt den Anbieter, nach erfolgreicher Dateiprüfung, auf Grundlage der hochgeladenen Informationen, drei Produktentwürfe zu gestalten und dem Kunden als PDF per E-Mail vorzulegen.

u) Der Kunden hat hierbei die Möglichkeit ein Produktentwurf auszuwählen, einmalig Änderungen vorzunehmen und diese dem Anbieter per E-Mail oder telefonisch mitzuteilen.

v) Der Anbieter verpflichtet sich die Änderungswünsche zu berücksichtigen und dem Kunden einen finalen Entwurf per E-Mail zukommen zu lassen.

w) Gemäß dem Fall, dass dem Kunden der finale Entwurf nicht zusagt, steht es dem Anbieter frei weitere Änderungswünsche zu berücksichtigen. Die Vertragserfüllung gilt an der Stelle als abgeschlossen. Der Anbieter verpflichtet sich im Gegenzug, den finalen Entwurf als .AI (Adobe Illustrator) per E-Mail zur Verfügung zu stellen.

x) Nach erfolgter Freigabe durch den Kunden per E-Mail, erhält der Kunde zwei Produktlinks zum Webshop. Zum einen für das Armfahnenmuster, welches der Kunde kaufen kann und zum anderen einen Link für Folgebestellungen. Beide Produktlinks sind über ein Passwort geschützt und nur für den Kunden zugänglich. Die Passwörter erhält der Kunde per Mail.

y) Der Kunde kann über einen Produktlink regelmäßig und uneingeschränkt nachbestellen.

z) Die Produktion für personalisierte bzw. individualisierte Produkte – nach Freigabe des Kunden, beträgt in der Regel ca. 14-30 Kalendertage. Dies gilt für das Produktmuster, als auch für die Nachbestellung des Produkts.

(6) Soweit im Bestellprozess nicht anders ausgewiesen, beträgt die Lieferzeit voraussichtlich 1-3 Werktage. Davon entfallen, insofern der Zahlungseingang bestätigt wurde, 1 Werktag auf die Bestellabwicklung und das Verpacken der Ware und weitere 1 bis 2 Werktage entfallen auf den Versanddienstleister. Der Anbieter weist darauf hin, dass er die Ware über einen Versanddienstleister ausliefert und daher auf die Versandzeit keinen Einfluss nehmen kann. Dies gilt insbesondere für den Versand in die aufgeführten EU-Mitgliederstaaten. Davon ausgenommen kann sich die Lieferzeit für Bestellungen vor Feiertagen (wie beispielsweise Muttertag, Vatertrag, Weihnachten) um einen entsprechneden Zeitraum verlängern.

(7) Mit dem Kauf des Produkts „Armfahnen gestalten lassen“ oder „Armfahnen selbst gestalten“ steht es dem Anbieter frei, Entwürfe des Kunden auf der Internetseite www.2flags.de als Referenz aufzuführen und/oder über die eigenen Social Media Kanäle zu veröffentlichen.

§ 4 Eigentumsvorbehalt

(1) Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Anbieters. Ist der Kunde Kaufmann, so gelten darüber hinaus folgende Absätze 2 bis 5.

(2) Die gelieferte Ware bleibt Eigentum des Anbieters bis alle Forderungen erfüllt sind, die ihm gegen den Kunden jetzt oder zukünftig zustehen und zwar einschließlich sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent. Sofern sich der Kunde vertragswidrig verhält – insbesondere sofern er mit der Zahlung einer Entgeltforderung in Verzug gekommen ist –, hat der Anbieter das Recht, die Vorbehaltsware zurückzunehmen, nachdem der Anbieter dem Kunden eine angemessene Frist zur Leistung gesetzt hat. Sofern der Anbieter die Vorbehaltsware zurücknimmt, stellt dies einen Rücktritt vom Vertrag dar. Die für die Rücknahme anfallenden Transportkosten trägt der Kunde. Ebenfalls einen Rücktritt vom Vertrag stellt es dar, wenn der Anbieter die Vorbehaltsware pfändet. Vom Anbieter zurückgenommene Vorbehaltsware darf er verwerten.

(3) Der Kunde muss die Vorbehaltsware pfleglich behandeln. Er muss sie auf seine Kosten gegen Feuer-, Wasser- und Diebstahlschäden ausreichend zum Neuwert versichern.

(4) Bei Pfändungen der Vorbehaltsware durch Dritte oder bei sonstigen Eingriffen Dritter muss der Kunde auf das Eigentum des Anbieters hinweisen und muss den Anbieter unverzüglich schriftlich benachrichtigen, damit er seine Eigentumsrechte durchsetzen kann. Sofern der Dritte die in diesem Zusammenhang entstehenden gerichtlichen oder außergerichtlichen Kosten nicht zu erstatten vermag, haftet hierfür der Kunde.

(5) Wenn der Kunde dies verlangt, ist der Anbieter verpflichtet, die ihm zustehenden Sicherheiten insoweit freizugeben, als ihr realisierbarer Wert den Wert der offenen Forderungen gegen den Kunden um mehr als 10% übersteigt.

§ 5 Lieferbeschränkungen, Preise und Versandkosten

(1) Lieferungen erfolgen ausschließlich in folgende Länder: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Litauen, Lettland, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, United Kingdom, Zypern. Für sämtliche übrigen Länder besteht eine Lieferbeschränkung, d.h. der Anbieter liefert die Ware nicht dorthin.

(2) Es gelten die jeweiligen Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preisangaben verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

(3) Für Waren, die innerhalb der aktuell 28 EU-Länder (Stand 01.04.2016) verkauft und verschickt werden, wird die Umsatzsteuer des Anbieters aufgeführt und abgeführt. Hierbei werden die Schwellenbeträge des jeweiligen Landes beachtet. Im Falle von Überschreitungen der Schwellenbeträge, fallen für den Kunden zusätzlich die im jeweiligen Land abzuführenden Umsatzsteuer an. Der Anbieter verpflichtet sich diese im Shop folgend deutlich zu machen und zu berechnen. Der Anbieter weist dann die Preise inklusive der in dem Zielland geltenden Umsatzsteuer aus. Für eine Lieferung in die übrigen EU-Länder wird die Umsatzsteuer von den deutschen Steuerbehörden erhoben. Der Anbieter weist daher die für die Bundesrepublik jeweils geltende Umsatzsteuer aus.

(4) Da die Zollkosten nicht im Voraus berechnet werden können, wird der Kunde darauf hingewiesen, dass es sich um eine dem Grunde nach zollpflichtige Bestellung handelt. Der Kunde ist im Einklang mit den Zollgesetzen verpflichtet, die ordnungsgemäße Verzollung der Ware unmittelbar nach dem Grenzübertritt in das Zielland vorzunehmen bzw. zu veranlassen.

(5) Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular angegeben und sind vom Kunden zu tragen. Für Lieferungen nach Deutschland wird eine Pauschale für Porto und Verpackung in Höhe von 3,90 EUR pro Bestellung erhoben, bis zu einem Gesamtgewicht des Pakets von 1 kg. Ab einem Warenwert von 50,00 Euro/brutto werden keine Versandkosten für Lieferungen nach Deutschland berechnet, insofern diese ein Gesamtgewicht von 3 kg nicht überschreitet.

Für Lieferungen innerhalb der EU (Deutschland ausgeschlossen) wird eine Pauschale von 12,90 Euro bis zu einem Gesamtgewicht von 3 Kg berechnet. Ab einem Warenwert von 150,00 Euro/brutto werden keine Versandkosten für Lieferungen innerhalb der EU berechnet, insofern diese ein Gesamtgewicht von 3 kg nicht überschreiten.

Die Versandkosten für Lieferungen ins Ausland werden im Warenkorb für das jeweilige Land angezeigt. Der Versand der Ware erfolgt per Postversand/DHL/DPD. Das Versandrisiko trägt der Anbieter, wenn der Kunde Verbraucher ist.

§ 6 Zahlungsmodalitäten

(1) Wenn der Kunde seinen Wohnsitz bzw. Sitz im Inland hat, kann er die Zahlung per

• Vorkasse,

• Kreditkarte,

• PayPal,

• Amazon Payments

vornehmen.

(2) Für Kunden aus dem Ausland besteht die Zahlungsmöglichkeit per

• Vorkasse,

• Kreditkarte,

• PayPal,

• Amazon Payments.

(3) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Wählt der Kunde die Zahlung per Paypal, kann der Kunde davon abweichend die Zahlung bereits mit der Abgabe seiner Bestellung anweisen.

(4) Die Bankverbindung des Anbieters lautet:

Empfänger: pr media GmbH

IBAN: DE07 3504 0038 0597 9844 00

BIC: COBADEFFXXX (Commerzbank)

§ 7 Sachmängelgewährleistung, Garantie

(1) Der Anbieter haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere nach §§ 434 ff. BGB. Davon abweichend beträgt gegenüber Unternehmern die Gewährleistungsfrist auf vom Anbieter gelieferte neue Sachen 12 Monate. Von dieser Verkürzung der Gewährleistungsfrist ausgenommen sind Schadensersatzansprüche gemäß nachstehendem § 8 (Haftung).

(2) Eine zusätzliche Garantie besteht bei den vom Anbieter gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.

§ 8 Haftung

(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (so genannter Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig ist. Vorliegend ist dies zum Beispiel die Überlassung einer mangelfreien Sache.

(2) bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(3) die Einschränkungen der Abs. 1 und zwei gelten auch zu Gunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

(4) die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 9 Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen

(1) Handelt es sich um einen Fernabsatzvertrag, gilt nachstehender § 10 (Widerrufsbelehrung für Waren), wenn der Kunde Verbraucher ist.

(2) Fernabsatzverträge sind Verträge, bei denen der Unternehmer oder eine in seinem Namen oder Auftrag handelnde Person und der Verbraucher für die Vertragsverhandlungen und den Vertragsschluss ausschließlich Fernkommunikationsmittel verwenden, es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt.

§ 10 Widerrufsbelehrung für Waren

(1) Widerrufsrecht

Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde uns (2 FLAGS Fan- und Merchandisingartikel GmbH, Bismarckstr. 142a, D-47057 Duisburg, E-Mail Adresse: storno@2flags.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

(2) Folgen des Widerrufs

Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir durch den Kunden erhalten haben, ausschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist bzw. die Ware in unserem Lager retourniert eingetroffen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunden bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass dieser die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem dieser uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen zugesandt werden. Die Kosten für die Warenrücksendung trägt der Kunde. Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Ihr den Vertrag widerrufen möchtet, dann füllt bitte dieses Formular aus und sendet es an uns zurück.)

An:

2 FLAGS Fan- und Merchandisingartikel GmbH, Bismarckstr. 142a, D-47057 Duisburg, E-Mail Adresse: storno@2flags.de:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)——————————————————————-Bestellt am (*)/erhalten am (*)–.–.—- / –.–.—-Name des/der Verbraucher(s)———————-Anschrift des/der Verbraucher(s)——————————————–Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)Datum–.–.—-

Download Widerrufsformular

(3) Ausschluss des Widerrufsrechts.

Das Widerrufsrecht entfällt für individualisierte bzw. personalisierte Produkte.

§ 11 Urheberrechte an Druckdesigns, Haftungsfreistellung

Der Kunde sichert ausdrücklich zu, dass er berechtigt ist, die Veröffentlichung der Texte und Motive sowie deren Vervielfältigung vorzunehmen. Der Kunde stellt dabei insbesondere sicher, dass er die datenschutzrechtlichen bzw. persönlichkeitsrechtlichen Belange etwaiger Betroffener wahrt. Der Kunde verpflichtet sich, keine Daten zu übermitteln, deren Inhalte Schutzrechte Dritter (z.B. Kennzeichenrechte, Urheberrechte) verletzen oder gegen bestehende Gesetze oder gegen die guten Sitten verstoßen. Zudem behalten wir uns vor, rassistisch, politisch und individuell diskriminierende Textinhalte einer besonderen Prüfung zu unterziehen und die Produktbestellung entsprechend abzulehnen.

§ 12 Schlussbestimmungen

(1) Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

(2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

(3) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.